Nachrichten
VR


5.1 Das grundlegende Arbeitsprinzip und die Struktur des Transformators

5.1.1 Das grundlegende Arbeitsprinzip des Transformators

Transformator hat DC-Sperrwirkung

Ändert sich der Hauptmagnetfluss nach dem Sinusgesetz, also φ(t)=φ.sinot, dann ist jeder physikalische

Der Effektivwert der Menge erfüllt die folgende Beziehung:


Unter Vernachlässigung des Wicklungswiderstands und Kernverlusts bleiben die Primär- und Sekundärleistungen wie folgt erhalten:

somit haben

 

Das Windungsverhältnis oder Windungsverhältnis des Transformators,

 

sagen ist die scheinbare Kapazität.

Es ist ersichtlich, dass der Transformator eine Stromwandlung realisiert, während er eine Spannungswandlung realisiert. Auch,

Der Transformator kann auch die Funktion der Impedanztransformation realisieren.

 

Die Lastimpedanz auf der Sekundärseite beträgt:

 

Betrachtet man das ZI von der Primärseite, hat es folgende Größe:

 

Die Struktur eines Einphasentransformators

1- Kernspalte 2- Eisenjoch 3- - Hochspannungswicklung 4- ~ Niederspannungswicklung

Die Struktur eines Drehstromtransformators

Abgriffe für Hochspannungswicklungen von Drehstromtransformatoren

1-Eisenkernsäule 2-Eisenjoch

3- Niederspannungswicklung 4- - Hochspannungswicklung

 

1- Typenschild 2- Thermometer 3- Feuchtigkeitsabsorber 4- Ölstandsanzeiger 5- Ölausdehnungsgefäß 6- Sicherheitsluftkanal 7- Gasrelais 8- Hochdruckölleitung

9 Niederdruckölleitung 10 - Stufenschalter 11 - Kraftstofftankkern 12 - Ölablassventil 13 - Spule 14 - Grundplatte 15 - - Wagen

5.2 Transformator-Nennwerte

 

➢ Nennkapazität oder Scheinkapazität Sn;

➢Nennspannung Un

Bemessungsstrom Iv;

➢Nennfrequenz fn;

➢Nennwirkungsgrad ηn ;

 

Sowohl Nennspannung als auch Nennstrom beziehen sich auf den Leitungswert (dh Leitungsspannung oder Leitungsstrom)

Zwischen den Nenndaten besteht folgender Zusammenhang:

 

 

 

In der Formel stellt m die Anzahl der Phasen des Transformators dar;


U1Nφ und I1Nφ repräsentieren die Phasenwerte der Nennspannung bzw. des Nennstroms.

Für Einphasentransformatoren:

 

Für Drehstromtransformatoren:

 

5.3 Analyse des Leerlaufbetriebs von Transformatoren

Definition:

Als Leerlauf des Transformators wird der Betriebszustand bezeichnet, bei dem die Primärwicklung mit Wechselspannung beaufschlagt ist und die Sekundärwicklung offen ist, dh die Sekundärseite offen ist (dh der Strom Null ist).

 

5.3.1 Elektromagnetisches Verhältnis von Transformatoren im Leerlauf

 

 

Geschrieben in Phasorform als:

 

 

Abschließend:

Die Größe des induzierten Potentials in der Wicklung ist proportional zur Frequenz, der Anzahl der Wicklungswindungen und der Amplitude des magnetischen Flusses; In Phase hinkt das induzierte Potential in der Transformatorwicklung dem magnetischen Hauptfluss hinterher .

Beim Anlegen der Nennspannung an die Primärwicklung wird die Leerlaufspannung der Sekundärwicklung als Nennspannung der Sekundärseite angegeben, d. h. das Übersetzungsverhältnis des Transformators ergibt sich so zu:

 

 

5.3.2 Äquivalent der elektrischen Parameter des Magnetkreises

Die Grundidee:

Das mit dem Transformator verbundene Magnetkreisproblem wird in ein Schaltungsproblem umgewandelt, und dann wird der Transformator gemäß der vereinheitlichten Schaltungstheorie berechnet.

Für Streufluss:

 

Dann X1δ oder L1δ, verwendet werden, um den Streumagnetkreis widerzuspiegeln. (als Konstante, warum?)

 

Für Hauptflussmittel:

Zunächst wird das Konzept des äquivalenten Sinusstroms eingeführt, und der nicht sinusförmige Leerlaufstrom wird durch den äquivalenten Sinusstrom ersetzt.

 

 

 

 

(a) Zeigerdiagramm              (b) Ersatzschaltbild           (c) Ersatzschaltung

 

für einen idealen Transformator:

 

 

 

5.3.3 Gleichgewichtsgleichung der Leerlaufspannung, Zeigerdiagramm und Ersatzschaltbild des Transformators

 

 

Abschließend:

Der Leistungsfaktor der Primärseite ist niedriger, wenn der Transformator ohne Last läuft. deshalb,

Transformatoren erlauben im Allgemeinen keinen Leerlauf- oder Schwachlastbetrieb.

5.4 Analyse des Lastbetriebs des Transformators

Nach dem Laden des Transformators ist der Strom auf der Sekundärseite nicht mehr Null, was zu Änderungen des elektromagnetischen Prozesses im Inneren des Kerns führt.

 

 

5.4.1 Die Bilanzgleichung des magnetischen Potentials bei Belastung des Transformators

 

 

5.4.1 Die Bilanzgleichung des magnetischen Potentials bei Belastung des Transformators

 

Leerlauf/Last

 

Die obige Formel kann wie folgt verstanden werden: Wenn der Laststrom zunimmt, muss das entsprechende magnetische Potential (oder der Strom) auf der Primärseite erhöht werden, um das sekundärseitige magnetische Potential auszugleichen, um den magnetischen Fluss oder das magnetische Potential unverändert bei no zu halten -Belastung. Es gibt also:

 

 

 

Abschließend:

Nachdem der Transformator belastet ist, steigt der primärseitige Strom an. Je größer die auf der Sekundärseite benötigte Last (Strom) ist, desto größer ist der auf der Primärseite gelieferte Strom. Das heißt, der Transformator kann als Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage betrachtet werden.

 

5.4.2 Äquivalente elektrische Parameter des sekundären Streumagnetkreises nach Belastung des Transformators

 

 

X₂δ oder Ḯ₂ kann verwendet werden, um die Situation des sekundärseitigen Streumagnetkreises widerzuspiegeln.

5.4.3 Elektromagnetisches Verhältnis bei Belastung des Transformators

 

 

 

5.5 Grundgleichungen, Ersatzschaltbilder und Zeigerdiagramme von Transformatoren

5.5.1 Die Grundgleichung des Transformators ist äquivalent zu den verschiedenen Analysen und Parametern im vorherigen Abschnitt und der Phase

Transformer Grundgleichungen in quantitativer Form

 

 

5.5.2 Ersatzschaltbild für Trafolastbetrieb

 

Gemäß den vorherigen Grundgleichungen können verschiedene Analysen und Berechnungen des Transformators durchgeführt werden, aber die Berechnungen sind relativ umständlich. In der Technik wird es im Allgemeinen in ein Ersatzschaltbild umgewandelt, um den eigentlichen Transformator zu ersetzen.

 

 

Primär- und Sekundärseite des Ersatzschaltbildes sind elektrisch unabhängig voneinander. Um die Berechnung zu vereinfachen, wird die Anzahl der Wicklungswindungen auf der Sekundärseite üblicherweise von N auf 1 erhöht, so dass sich jede physikalische Größe auf der Sekundärseite entsprechend ändert. Dieser Vorgang wird auch Konversion genannt.

 

Das Konvertierungsprinzip:

Vor und nach der Umwandlung sollte das elektromagnetische Verhältnis unverändert bleiben, nämlich:

(1) Das magnetische Potential vor und nach der Umwandlung sollte unverändert bleiben;

(2) Die elektrische Leistung und der Verlust vor und nach der Umwandlung sollten unverändert bleiben.


(1) Spannungsumwandlung (Umwandlung von E₁dasselbe wie E₂)

 

 

(2) Stromwandlung (um sicherzustellen, dass das magnetische Potential unverändert bleibt)

 

(3) Impedanzwandlung (um sicherzustellen, dass das Energieübertragungsverhältnis einschließlich Wirk- und Blindleistung unverändert bleibt)

Wirkleistung    

Blindleistung

 

 

 

 

5.5.3 Das Zeigerdiagramm, wenn der Transformator unter Last steht Das Zeigerdiagramm zeigt nicht nur die elektromagnetische Beziehung des Transformators, sondern kann auch intuitiv die Betrags- und Phasenbeziehung jeder physikalischen Größe im Transformator erkennen.

Unter der Annahme, dass die Schaltungsparameter bekannt sind und die Größe und Phase der Last gegeben sind, kann das Zeigerdiagramm in mehreren Schritten gezeichnet werden.

 

Abschließend:

Nachdem der Transformator geladen ist, wird der Leistungsfaktorwinkel der Primärseite reduziert und der Leistungsfaktor verbessert.

5.6 Test und Messung von Transformator-Ersatzschaltbildparametern Das Ersatzschaltbild kann verwendet werden, um das Betriebsverhalten des Transformators zu analysieren. Zunächst müssen die Parameter im Ersatzschaltbild bekannt sein.

 

Leerlauftest -> Übersetzungsverhältnis k, Anregungsimpedanz

 

Kurzschlusstest → Kurzschlussimpedanz

5.7 Berechnung der stationären Betriebskennlinie von Transformatoren

5.7.1 Äußere Eigenschaften und Spannungsänderungsgeschwindigkeit von Transformatoren

Definition externer Merkmale (spiegelt die Qualität der Stromversorgung des Transformators zur Last wider)

Die Beziehungskurve zwischen der Klemmenspannung der Sekundärseite des Transformators und dem Laststrom der Sekundärseite unter den Bedingungen der Nennspannung der Stromversorgung und eines bestimmten Lastleistungsfaktors.

Typische äußere Eigenschaften von Transformatoren unter verschiedenen Belastungen

 

Definition der Spannungsänderungsrate:

Unter der Bedingung der Nennversorgungsspannung und eines bestimmten Lastleistungsfaktors ändert sich der Prozentsatz der sekundärseitigen Klemmenspannung von Leerlauf zu Nennlast, nämlich:

 

 


 

 

∆u

Interne Faktoren: xᶄ, rᶄ → strukturelle Parameter des Transformators

Externe Faktoren: cosφ2, β-→lastspezifisch, Lastgröße

 

 

Diskussion: Der Transformator ist im Allgemeinen rᶄ: viel kleiner als xᶄ siehe Beispiel (5-1)

◆Für reine ohmsche Last ist cosφ2=1, sinφ2=0, also ist ∆u klein;

◆Für induktive Lasten,

 cosφ2>0, sinφ2>0, also ∆u>0,

das heißt, mit zunehmendem Laststrom nimmt die Spannung auf der Sekundärseite stark ab;

◆Für kapazitive Last, cosφ2>0, sinφ2<0, wenn |rᶄ cosφ2|<| xᶄ sinφ2|,Dann ∆u<0,

was darauf hindeutet, dass mit der Erhöhung des Laststroms I2 die Spannung auf der Sekundärseite sinken kann

steigen kann.

Das Anlegen einer kapazitiven Last an die sekundäre Klemmenspannung des Transformators:

(1) Blindleistung kompensieren, Leistungsfaktor verbessern und Leitungsverlust reduzieren

(2) Erhöhen Sie die Stromnetzspannung der Fabrik, um das Problem der hohen Fabriklast und des Stromnetzspannungsabfalls zu lösen

5.7.2 Wirkungsgradkennlinien von Transformatoren.

Der Wirkungsgrad eines Transformators ist definiert als:

 

 

Einflussfaktoren von η

Interne Faktoren: Strukturparameter des Transformators wie Erregungs- und Kurzschlussparameter

Äußere Faktoren: cosφ2, β Art der Ladung, Größe der Ladung

 

Die Effizienzkennlinie ist definiert als:

Unter der Bedingung der Nennspannung und eines bestimmten Lastleistungsfaktors,

η= f(I2)

(oderη = f(β) ).

Der Nennwirkungsgrad des Transformators ist im Allgemeinen höher

Die meisten von ihnen liegen über 95 %, und große Transformatoren können 99 % erreichen. Der Wechselstrommotor hat einen rotierenden Teil, der Wirkungsgrad geringer.

 

 

Lösen Sie für den maximalen Wirkungsgrad des Transformators auf:

 

 

5.8 Spezielle Probleme von Drehstromtransformatoren

In den vorangegangenen Kapiteln wurden am Beispiel eines Einphasentransformators die Grundgleichungen, Ersatzschaltbilder und Leistungsberechnungsmethoden des Transformators untersucht, die auch für Dreiphasentransformatoren gelten.

Dreiphasentransformatoren haben auch ihre eigenen speziellen Probleme:

➢Verbindungsmethode

➢Struktur des Magnetkreises

 

5.8.1 Anschlussmethode und Anschlussgruppe des Drehstromtransformators

(1) Verbindungsmethode

 

(a) Sternverbindung                           (b) Dreieckschaltung

Verordnung:

Großbuchstaben (A, B, C, N) stellen das ursprüngliche Quadrat dar;

Kleinbuchstaben (x, y, z,n) im Namen der zahlenden Partei;

 

(2) Verknüpfungsgruppen

Bei Drehstromtransformatoren werden Gruppen normalerweise verwendet, um die Phasendifferenz zwischen den Primär- und Sekundärspannungen des Drehstromtransformators darzustellen: θ = (EABEab), was ein Vielfaches von 30° ist, genau zwischen den Stunden auf dem Zifferblatt Daher wird die Phasenbeziehung zwischen den Hoch- und Niederspannungs-Wicklungsdrahtpotentialen des Dreiphasentransformators im Allgemeinen durch eine "Taktschreibweise", d. h. die Gruppennummer, ausgedrückt.

So bestimmen Sie die Gruppe:

Verwenden Sie das High-Side-Leitungspotential EAB als langen Zeiger, der auf das Low-Side-Leitungspotential „12“ auf dem Zifferblatt zeigt.

Eab ist eine kurze Nadel, und die Zahl, auf die sie zeigt, ist die Anschlussgruppennummer des Drehstromtransformators.

 

 

A. Anschlussgruppe des Einphasentransformators

Das gleichnamige Konzept:

Wenn derselbe Eisenkern mit zwei Spulen gewickelt wird, um die beiden Spulen auf denselben Eisenkern zu spiegeln

Die Wicklungsrichtungsbeziehung zwischen den Spulen führt normalerweise das Konzept des "gleichnamigen Endes" ein.

Die gleiche Namensseite sagt:

Zwei Spulen auf demselben Kern sind durch denselben Magnetfluss verbunden. Wenn der magnetische Fluss alterniert und das von einem Ende einer Spule induzierte Momentanpotential relativ zum anderen Ende derselben Spule positiv ist, sind die beiden positiven Anschlüsse Es ist der gleichnamige Anschluss, der durch " *",

 

 

       (a) Wicklung in die gleiche Richtung                          (b) Wicklung in der entgegengesetzten Richtung

 

Bei einphasigen Transformatoren ist das Kopfende der Oberspannungswicklung mit A und das Hinterende mit X gekennzeichnet; das Kopfende der Niederspannungswicklung ist mit a und das hintere Ende mit X gekennzeichnet.

Verordnung:

Die positive Richtung des Potentials verläuft vom Kopfende zum hinteren Ende.

Im Transformer kann das gleichnamige Ende als Kopfstelle oder das gleichnamige Ende als Kopfstelle verwendet werden. Die folgenden Abbildungen a und b zeigen die Phasenbeziehung zwischen den Primär- und Sekundärpotentialen in diesen beiden Fällen.

 

 

(a) Das gleichnamige Ende wird als Kopfende gekennzeichnet                (b) Das gleichnamige Ende wird als Kopfende gekennzeichnet

 

Bei der Identifikationsmethode, bei der das gleichnamige Ende als Kopfende gekennzeichnet ist (siehe Bild a), ist die Gruppe der Einphasentransformatoren I, i0; für I, i6.

B. Anschlussgruppe Drehstromtransformator

Durch die Phasenbeziehung zwischen den Primär- und Sekundärpotentialen des Einphasentransformators (bzw. den Primär- und Sekundärphasenpotentialen des Dreiphasentransformators) kann die Phasenbeziehung zwischen den Primär- und Sekundärpotentialen des Dreiphasentransformators weiter sein ermittelt, also die Verbindungsgruppe.

(1) Y/Y-Anschluss Drehstromtransformator

 

 

(2) Y/△-Anschluss Drehstromtransformator

 

 

 

Allgemeine Schritte zur Bestimmung der dreiphasigen Trafogruppe:

(1) Zeichnen Sie das Potentialzeigerdiagramm der hochspannungsseitigen Wicklung;

(2) Punkt a und Punkt A zusammenfallen lassen und das Phasenpotential der Niederspannungswicklung ax gemäß der Phasenbeziehung zwischen den Hoch- und Niederspannungswicklungen auf derselben Kernsäule ziehen.

(3) Zeichnen Sie gemäß der Verdrahtungsmethode der Niederspannungswicklung das Potentialzeigerdiagramm der anderen beiden Phasen der Niederspannungswicklung;

(4) Bestimmen Sie EB und E aus den Potentialzeigerdiagrammen der Hoch- und Niederspannungswicklungen. zwischen

Die Phasenbeziehung des Dreiphasentransformators wird erhalten, und die Verbindungsgruppennummer des Dreiphasentransformators wird erhalten.

Y/Y,△/△ eine gerade Gruppe

Y/△,Y/△ ein ungerades Array

Es gibt fünf häufig verwendete Standard-Beitrittsgruppen:

Y, yn0, Y, d11, YN, d11, YN, y0, Y, y0, die ersten drei werden am häufigsten verwendet.

5.8.2 Aufbau des Magnetkreises eines Drehstromtransformators

 

Die Eigenschaften von Dreiphasen-Gruppentransformatoren: Die Magnetkreise jeder Phase sind voneinander unabhängig.

 

Die Eigenschaften des Dreiphasen-Kerntransformators: Die Magnetkreise jeder Phase stehen in Beziehung zueinander.

 

5.8.3 Korrekte Abstimmung von Wicklungsanschluss und Magnetkreisstruktur des Drehstromtransformators

 

Der Sinuswellenfluss entspricht dem Spitzenwellenstrom. Der Sinuswellenstrom entspricht dem Flat-Top-Wellenfluss

abschließend:

Um sicherzustellen, dass die Wellenform des Phasenpotentials sinusförmig ist, sollte sich der Hauptmagnetfluss jeder Phase gemäß dem Sinusgesetz ändern. Zu diesem Zeitpunkt muss der Erregerstrom eine Spitzenwelle sein, das heißt, der Pfad des Stroms der dritten Harmonischen muss in der Schaltungsverbindung sichergestellt sein. (warum? )

 

 

Fluss der Flat-Top-Welle - (Ableitung) - das Potenzial der Spitzenwelle, wenn die Spitze zu groß ist, kann sie die Isolierung der Wicklung beschädigen.

 

Da die Magnetkreise jeder Phase des Gruppentransformators unabhängig voneinander sind, stehen sie nicht in Beziehung zueinander. Der im Hauptmagnetfluss enthaltene magnetische Fluss der dritten Harmonischen ist derselbe wie der magnetische Fluss der Grundwelle und zirkuliert im Hauptmagnetkreis jedes Phasentransformators, wodurch ein Potenzial der dritten Harmonischen mit höherer Amplitude in den Primär- und Sekundärwicklungen induziert wird, was zu führt Die Wellenform des Phasenpotentials ist eine Welle mit scharfer Spitze (erhalten durch die Ableitung des magnetischen Flusses der Welle mit flacher Spitze). Die Spitze des Spitzenwellenphasenpotentials kann die Wicklungsisolierung durchbrechen.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Magnetkreise jeder Phase des Kerntransformators miteinander in Beziehung stehen, ist die Phase des Magnetflusses der dritten Harmonischen im Hauptmagnetfluss der dreiphasigen Welle mit flacher Oberseite dieselbe und es ist unmöglich, darin zu zirkulieren der Magnetkreis des Haupteisenkerns. Es wird ein geschlossener Magnetkreis gebildet, der bewirkt, dass das durch den Magnetfluss der dritten Harmonischen in den Primär- und Sekundärwicklungen induzierte Potential der dritten Harmonischen klein ist und die Wellenform des Phasenpotentials immer noch nahe an einer Sinuswelle liegt.

 

 

abschließend:

 

(1) Die dreiphasige Wicklung des Dreiphasen-Gruppenstrukturtransformators kann nicht durch Y/Y verbunden werden; .

(2) Die dreiphasige Wicklung des Transformators mit dreiphasiger Kernstruktur kann durch Y/Y verbunden werden, aber die Kapazität sollte nicht zu groß sein.

Eine Seite der Wicklung ist in einem Dreieck verbunden, und der Strom der dritten Oberwelle hat einen Pfad. Unabhängig davon, ob der Magnetkreis ein Gruppentyp oder ein Kerntyp ist, können daher die Dreiphasenwicklungen durch Δ/Y verbunden werden.

Eine Seite der Wicklung ist Y-verbunden, und der Strom der dritten Harmonischen kann darin nicht fließen, aber der durch den Sinuswellenstrom erzeugte magnetische Fluss der dritten Harmonischen induziert den Strom der dritten Harmonischen in der Sekundärwicklung (Dreieckschaltung) (siehe Abbildung). unter). ), kann es auch sicherstellen, dass die Wellenform des Hauptmagnetflusses nahezu sinusförmig ist, sodass das induzierte Phasenpotential ebenfalls sinusförmig ist. Es ist ersichtlich, dass die Wirkung der Dreiecksverbindung auf derselben Primärseite ähnlich ist.

 

 

abschließend:

Für 0/Y (oder Y/0) geschaltete dreiphasige Wicklungen kann es für dreiphasige Transformatoren mit Gruppenstruktur oder dreiphasige Transformatoren mit Gruppenstruktur verwendet werden.

abschließend:

Um sicherzustellen, dass das Phasenpotential sinusförmig ist, verwenden Sie am besten eine Dreieckschaltung auf einer Seite des Drehstromtransformators.

5.9 Sondertransformatoren in Elektroschleppsystemen

5.9.1 Spartransformatoren

 

(a) Schematische Darstellung der Struktur                           (b) Wicklungsschaltplan

 

Merkmale: Es gibt eine gemeinsame Wicklung zwischen den Wicklungen der Primär- und Sekundärseite, was nicht nur zu einer magnetischen Kopplung, sondern auch zu einer elektrischen Verbindung zwischen den Wicklungen der Primär- und Sekundärseite führt.

 

 

 

Abschließend:

Die Kapazität des Spartransformators setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

(1) Elektromagnetische Leistung U2nIl2: Es ist die Leistung, die durch die elektromagnetische Kopplung zwischen der Wicklung Aa und der gemeinsamen Wicklung ax an die Last übertragen wird;

(2) Leitungsgeführte Leistung U2nI1N: Dies ist die elektrische Leistung, die direkt über die gemeinsame Wicklungsachse an die Last übertragen wird.

 

➢Elektromagnetische Kapazität< Nennleistung

Kleine Größe, geringer Eisen- und Kupferverbrauch, hohe Effizienz

➢Kleines Verhältnis

Der gemeinsame Teilstrom ist kleiner als die sekundärseitige Nennleistung

Die Lücke ist nicht offensichtlich, die Wirtschaftlichkeit wird reduziert

➢Es besteht eine direkte elektrische Verbindung, die innere Isolierung und der Überspannungsschutz müssen verstärkt werden.

 

5.9.2 Transformator

Spannungswandler - Messen von Hochspannung mit Niederspannungsmesser

 


Vorsichtsmaßnahmen:

Ein Ende der Sekundärseite sollte geerdet sein; (um die Sicherheit zu gewährleisten und zu verhindern, dass die Ansammlung statischer Ladung den Messwert beeinträchtigt)

Die Sekundärseite darf nicht kurzgeschlossen werden, da sonst der Spannungswandler durchbrennt. (Es kann den Strom erhöhen, wenn es heruntergesetzt werden kann)


Stromwandler 1 - Messen Sie große Ströme mit einem niedrigen Amperemeter

 


Vorsichtsmaßnahmen:

➢ Ein Ende der Sekundärseite sollte geerdet sein; (um die Sicherheit zu gewährleisten und zu verhindern, dass die Akkumulation statischer Ladung den Messwert beeinträchtigt)

➢ Die Sekundärseite darf nicht geöffnet werden, da sonst durch die große Windungszahl auf der Sekundärseite eine höhere Spannungsspitze auf der Sekundärseite induziert wird und die Wicklungsisolation des Trafos durchbrochen wird. (Die Spannung kann erhöht werden, wenn der Strom gesenkt werden kann)

 

 

 

 


Grundinformation
  • Jahr etabliert
    --
  • Unternehmensart
    --
  • Land / Region.
    --
  • Hauptindustrie
    --
  • Hauptprodukte
    --
  • Unternehmensrechtsarbeiter
    --
  • Gesamtmitarbeiter.
    --
  • Jährlicher Ausgabewert.
    --
  • Exportmarkt
    --
  • Kooperierte Kunden.
    --

KONTAKT UNS

Profitieren Sie von unserem konkurrenzlosen Wissen und unserer Erfahrung, wir bieten Ihnen den besten Anpassungsservice.

  • Telefon:
    +86 133-2289-8336
  • Telefon:
    +86 750-887-3161
  • Fax:
    +86 750-887-3199
Einen Kommentar hinzufügen

BETREFFENDEMPFOHLEN

Sie werden alle nach den strengsten internationalen Standards hergestellt. Unsere Produkte haben Gunst von in- und ausländischen Märkten erhalten.

Chat
Now

Senden Sie Ihre Anfrage

Wählen Sie eine andere Sprache
English English Tiếng Việt Tiếng Việt Türkçe Türkçe ภาษาไทย ภาษาไทย русский русский Português Português 한국어 한국어 日本語 日本語 italiano italiano français français Español Español Deutsch Deutsch العربية العربية Српски Српски Af Soomaali Af Soomaali Sundanese Sundanese Українська Українська Xhosa Xhosa Pilipino Pilipino Zulu Zulu O'zbek O'zbek Shqip Shqip Slovenščina Slovenščina
Aktuelle Sprache:Deutsch
Senden Sie Ihre Anfrage